Hauptbereich
12.01.2021

Wichtiger Hinweis zur korrekten Ausstellung von E-Mail-Zertifikaten per 18.1.2021

Kundinnen und Kunden, die das Produkt E-Mail ID Gold oder Silver beziehen, beachten bitte den nachfolgenden wichtigen Hinweis.  

Bei der Einreichung des technischen Antrags bzw. des «Request» ist dringend darauf zu achten, dass in den Namens-Feldern im Request korrekte Werte eingetragen werden. Dies betrifft insbesondere das Namensfeld «Common Name», in welchem nur eine der beiden Optionen zulässig ist: 

Für E-Mail ID Gold Zertifikate: 
 

  1. Der exakte Vorname Nachname der Person, auf die das Zertifikat ausgestellt wird. Erlaubt im CN Feld ist also nur der Eintrag von Vorname und Nachname, OHNE Zusätze, Titel, Ziffern, Punkte oder Kommas. 
     
  2. Es darf auch ein Pseudonym eingetragen werden. Ein Pseudonym muss aber mit dem Präfix «pseudo: » gekennzeichnet werden. 
     

Hier geht’s zur Anleitung:

 


Für E-Mail ID Silver Zertifikate: 
 

  1. Nur die E-Mail-Adresse, auf die das Zertifikat ausgestellt wird. Erlaubt im CN Feld ist also nur der Eintrag der E-Mail-Adresse. 
     
  2. Es kann auch noch die partnerspezifischen und von SwissSign konfigurierten Strings enthalten wie z.B. «Secure Mail: Gateway Certificate». 



Aus den besagten Compliance-Gründen sind wir gezwungen, die Ausstellung von Zertifikaten, welche den genannten Regeln widersprechen, auch technisch zu unterbinden.  

SwissSign plant diese technische Änderung am 18.01.2021 einzuführen. Wir bitten Kundinnen und Kunden nach der Korrektur des Ausstellungsprozesses falsch ausgestellte Zertifikate im Verlauf des 1. Quartals 2021 zu ersetzen. 

Kontakt für Fragen: 
MPKI@swisssign.com 
+41 (0) 848 77 66 55