Hauptbereich

4.2. CMC Schnittstellenkonfiguration für SEPPmail Appliance

 

Es wurde für Sie eine SwissSign MPKI aufgesetzt, die über den Mailgateway von der SEPPmail Appliance SwissSign Zertifikate ausstellt.


Die SEPPmail Appliance kommuniziert hierbei über die sogenannte CMC Schnittstelle mit der Zertifizierungsstelle SwissSign.
 

Damit können automatisiert Zertifikate für E-Mails bezogen werden.

Konfiguration der MPKI in Ihrer SEPPmail Appliance

 

Zur Konfiguration der MPKI in Ihrer SEPPmail Appliance wählen Sie:


 1. In der Administrationsoberfläche das Menü «MPKI»
 2. Navigieren zur Sektion «Connector»
 3. Wählen die Einstellung «SwissSign» und klicken die Schaltfläche «Select»
 4. Danach erweitert sich das Menü und es erscheinen weitere Sektionen zur Einrichtung der MPKI-Schnittstelle.


Tragen Sie in der Sektion „Default Parameter“ die folgenden Werte ein:
 

  • Service URL: https://ra.swisssign.net/ws/cmc

  • Static subject part: /CN=Secure Mail: SEPPmail Certificate/O=Ihr Organisationsname/C=Ihr Landeskürzel

  • Account name: Kontoname

  • Product name: Zertifikats-Produkte-Name
      

 

Folgende E-Mail Domänen sind freigeschaltet:
 

  • Keine E-Maildomänen freigeschaltet!

  • Importieren Sie das Zugangszertifikat und speichern Sie die Konfiguration durch betätigen der Schaltfläche «Save».

 

 

5. Klicken Sie auf «Save».

 

 

Bitte beachten Sie, dass nach dem initialen Erhalt der MPKI noch keine Domänen freigeschaltet sind.



Nachfolgend finden Sie die Anleitung für das kostenfreie Eintragen von Domänen:

 

 

Die genauen Namen zu Ihrer:

  • Organisation

  • Landeskürzel

  • Kontoname

  • Produktenamen 

finden Sie in unserem Initial-Mail, in welchem Sie auch die Angaben zu Ihrem Managed PKI Account und dem Zugangszertifikat haben.