SwissSign wird EBCA-Technologiepartner

27.05.2015

Der Bundesverband IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT) mit der von ihm getragenen European Bridge CA (EBCA) und SwissSign werden Partner bei der Verbreitung vertrauenswürdiger elektronischer Signaturen, die verschlüsselte und authentische Kommunikation ermöglichen. Sichere Kommunikation soll damit zwischen Organisationen auch über Landesgrenzen hinweg gefördert werden.

«Wir möchten vertrauensvolle, verschlüsselte Kommunikation für unsere Kunden in Europa so einfach wie möglich gestalten – insbesondere auch für kleinere Organisationen und KMUs», erläutert Ingolf Rauh, Head of Product Management bei SwissSign. «Das Know-how und die hohe Vertrauensstellung der EBCA und unserer Swiss-made-Zertifikate ergänzen sich perfekt, um eine breite Basis für vertrauliche Kommunikation innerhalb Europa zu schaffen.»

Die EBCA operiert als organisierende Instanz und ermöglicht KMU, aber auch Grossunternehmen, verschlüsselte Kommunikation mit anderen Organisationen und Unternehmen.

«Verschlüsselte Kommunikation bedarf einer weitaus stärkeren Verbreitung» konstatiert TeleTrusT-Geschäftsführer Dr. Holger Mühlbauer. «SwissSign bietet Lösungen an, die mit den Mindestrichtlinien der TeleTrusT-EBCA konform gehen, daher freuen wir uns, mit SwissSign einen kompetenten Partner gefunden zu haben, um dem Ziel flächendeckender geschützter E-Mail-Kommunikation näher zu kommen», so Mühlbauer.

Nach wie vor wird nur ein geringer Teil der E-Mail-Kommunikation im Internet vom Absender bis zum Empfänger durchgehend verschlüsselt übertragen. Da insbesondere kleinere Unternehmen oftmals nicht das Know-how besitzen bzw. ihr Kerngeschäft nicht auf IT-Sicherheit fokussiert ist, hilft die TeleTrusT European Bridge CA mit der Empfehlung bestimmter Trust Service Provider bei der Beschaffung elektronischer Zertifikate. Die EBCA-Richtlinien verlangen dabei mindestens eine fortgeschrittene Signatur, wie z.B. auf ETSI-LCP-Niveau.

Weitere Informationen zu EBCA-konformen Zertifikaten



Druckversion Zurück

© Developed by CommerceLab
Wird geladen