Signaturen on demand

Lösungen für eine vertrauenswürdige digitale Identität

Signaturen on DemandFür Firmen, die Posteingang, Postausgang und die Archivierung massensignieren wollen ist die elektronische Signatur bei der Digitalisierung der Geschäftsprozesse nicht mehr wegzudenken: Elektronische Signaturen haben einen «Versiegelungseffekt» für digitale Dokumente, der für den Integritätsnachweis bestens geeignet ist. Die elektronische Signatur kann der handschriftlichen Unterschrift gleichgesetzt werden, sofern die gesetzlichen Voraussetzungen dafür erfüllt sind. Mit ihr wird sichergestellt, dass die unterschreibende natürliche oder juristische Person identifiziert ist.

Die elektronische Signatur bietet eine deutliche Leistungs- und Qualitätssteigerung durch die Automatisierung der Geschäftsprozesse und eine Rechtssicherheit, wie wir sie von der handschriftlichen Unterschrift her kennen. Zudem verlassen bei Signaturen on demand (SwissSign Signing Service) Dokumente nicht ihre Umgebung, da nur ein Fingerprint («Hash») der Dokumente an SwissSign übergeben wird.

Basierend auf der elektronischen Signatur sind für unterschiedliche Anwendungen verschiedene Services denkbar:

  • Einzelsignaturen basieren auf persönlichen Zertifikaten, die auf eine Person ausgestellt sind:
    Sie eignen sich für Workflowprozesse, in denen Einzelpersonen Dokumente digital signieren müssen anstelle einer handschriftlichen Signatur. Da für jede Signatur der private Schlüssel mit einer Eingabe eines Passwortes freigegeben werden muss, sind diese Signaturen nicht für Massen- oder Batchprozesse geeignet. Mehr Informationen finden Sie bezüglich des SuisseID Signing Services auch auf der entsprechenden SuisseID Webseite.
  • Massensignaturen basieren auf einem Organisationszertifikat oder einem Zeitstempel:
    Das Organisationszertifikat ist nach ElDI-V/GebüV konform mit der Schweizerischen Gesetzgebung und – im Gegensatz zu einer SuisseID – unpersönlich und nur auf eine Organisation ausgestellt. Damit eignet sich der Signaturservice für Massensignaturen, da nicht jedesmal das Passwort einer Einzelperson eingegeben werden muss. Es findet Verwendung im Posteingang, im Postausgang, in der Rechnungserstellung oder digitalen Archivierung. Auch ausserhalb der Schweizerischen Gesetzgebung signalisiert das Organisationszertifikat, dass das Dokument von der Organisation erstellt wurde (Nicht-Abstreitbarkeit) und seit Erstellung nicht mehr verändert wurde (Integrität). Ein Zeitstempel zeigt neben der Integrität überdies auch die genaue, genormte Uhrzeit an, an der das Dokument mit dem Zeitstempel versehen wurde.

SuisseID, SwissSign Organisationszertifikate und der Zeitstempel gelten sowohl bei Adobe (PDF) als auch bei Microsoft Office als vertrauenswürdig. Sie zeigen jedermann, dass die Signatur gültig und vertrauensvoll ist.

 

Partnerlösungen

 

SwissSign Produkte